Zur Startseite
Datenschutz

Wer ist für den Datenschutz verantwortlich?
Datenschutzrechtlich Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die IUP GmbH mit Sitz in 8127 Forch, Maiacherstrasse 3 in der Schweiz. Telefon: +41 44 980 1826. Soweit in diesen Datenschutzhinweisen von "wir" oder "uns" die Rede ist, bezieht sich dies jeweils auf die vorgenannte Gesellschaft.

Welche Grundsätze beachten wir?
Unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn uns eine gesetzliche Vorschrift dies erlaubt oder wenn Sie Ihre Einwilligung erklärt haben. Dies gilt auch bei der Verarbeitung personenbezogener Daten zu Werbe- und Marketingzwecken.

Auf dieser Webseite können wir auch Informationen erfassen, die uns für sich genommen keine direkten Rückschlüsse auf Ihre Person erlauben. In bestimmten Fällen – insbesondere bei Kombination mit anderen Daten – können diese Informationen gleichwohl als „personenbezogene Daten“ im datenschutzrechtlichen Sinne gelten. Ferner können wir auf dieser Website auch solche Informationen erfassen, aufgrund derer wir Sie weder unmittelbar noch mittelbar identifizieren können; dies ist z.B. bei zusammengefassten Informationen über alle Nutzer dieser Website der Fall.

Welche Daten verarbeiten wir? Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt diese Verarbeitung?
Sie können auf unsere Webseite zugreifen, ohne direkt personenbezogene Daten (wie etwa Ihren Namen, Ihre Postanschrift oder Ihre E-Mail-Adresse) anzugeben. Auch in diesem Fall müssen wir bestimmte Informationen erheben und speichern, um Ihnen den Zugriff auf unsere Website zu ermöglichen. Auf unserer Webseite setzen wir auch bestimmte Analyseverfahren ein und haben Funktionalitäten von Drittanbietern integriert. Zudem bieten wir Ihnen auf unserer Webseite einige Funktionalitäten an, für die wir personenbezogene Daten erheben müssen.

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten in folgendem Umfang:

  1. Logfiles: Wenn Sie diese Webseite besuchen, speichert unser Webserver automatisiert Daten und Informationen des von Ihnen genutzten Endgeräts und Browsers. Dabei werden Informationen zum Browsertyp und der verwendeten Version, zum Betriebssystem, zum Internetzugangsanbieter, zur IP-Adresse Ihres Endgeräts, zu Datum und Uhrzeit des Zugriffs, zu der Webseite, von der aus Sie unsere Webseite besuchen und zu den von Ihnen besuchten Seiten auf unserer Webseite. Wir verarbeiten diese technischen Informationen in den Logfiles unserer Systeme und führen sie nicht mit anderen personenbezogenen Daten über Sie zusammen. Wir verarbeiten die technischen Informationen, um Ihnen den Zugriff auf unsere Webseite zu ermöglichen, die Funktionsfähigkeit unserer Webseite und die Sicherheit unserer IT-Systeme sicherzustellen und unsere Webseite zu optimieren. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO und § 15 Abs. 1 TMG.
  2. Cookies und Tracking: Um unser Angebot so nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, verwenden wir – wie viele namhafte Unternehmen – sogenannte Cookies bzw. Tracking-Software. Cookies sind kleine Textdateien, die nach dem Aufruf unserer Webseite in dem von Ihnen verwendeten Internetbrowser gespeichert werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers bei erneuten Aufruf einer Webseite ermöglicht. Da Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden können, haben Sie die Kontrolle über deren Verwendung. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. Auf diese Weise wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können bereits gespeicherte Cookies jederzeit (auch automatisiert) löschen. Zudem können Sie über Ihre Browsereinstellungen die Speicherung von Cookies generell ablehnen.
    Tracking-Software sammelt pseudonyme Nutzungsdaten um eine eindeutige Identifizierung des Browsers zu ermöglichen. Dabei werden bis auf Cookies (s. oben) keine Daten auf Ihrem Endgerät gespeichert.
  3. Informationen per E-Mail: Wenn Sie sich für unseren E-Mail-Newsletter angemeldet haben, verarbeiten wir auf Grundlage Ihrer entsprechenden Einwilligung Ihre E-Mail-Adresse und Informationen, um Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Informationen über unsere Leistungen, Angebote und Aktionen Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, und wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich für die Auswahl von individualisierten Inhalten und zum Versand des Newsletters im Rahmen der von Ihnen erteilten Einwilligung. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO.
  4. Informationen per WhatsApp: Wenn Sie sich für unseren WhatsApp-Newsletter angemeldet haben, verarbeiten wir auf Grundlage Ihrer entsprechenden Einwilligung Telefonnummer um Ihnen Informationen über unsere Leistungen, Angebote zuzusenden. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO.
  5. Kontaktaufnahme: Sie können uns u. a. über unser Kontaktformular, das Büro oder per E-Mail kontaktieren. Wir erheben dabei alle von Ihnen angegebenen Daten und speichern diese soweit dies für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich sind. Ggf. werden Daten nach Abschluss der Bearbeitung aus Gründen der Beweissicherung länger gespeichert. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 a), b) sowie f) DSGVO

Bin ich verpflichtet Daten bereitzustellen?
Die für die Anmeldung für unsere E-Mail-Informationen und WhatsApp-Informationen erforderlichen Angaben sind im entsprechenden Bereich der Webseite (z.B. einem Online-Formular) als Pflichtangaben gekennzeichnet; ohne die Bereitstellung von Pflichtangaben können wir Ihnen die Nutzung der jeweiligen Funktionalität nicht ermöglichen.

Wenn wir darüber hinaus personenbezogene Daten bei Ihnen erheben, teilen wir Ihnen bei der Erhebung mit, ob die Bereitstellung dieser Informationen gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Abschluss eines Vertrages erforderlich ist. Dabei kennzeichnen wir in der Regel diejenigen Informationen, deren Bereitstellung freiwillig erfolgt und nicht auf einer der vorgenannten Verpflichtungen beruht oder nicht zum Abschluss eines Vertrages erforderlich ist.

Wer erhält meine Daten?
Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich innerhalb unseres Unternehmens verarbeitet. Abhängig von der Art der personenbezogenen Daten haben nur bestimmte Abteilungen / Organisationseinheiten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Hierzu gehören insbesondere die mit der Erbringung unserer Leistungen befassten Fachabteilungen und unsere IT-Abteilung.

Wir eine automatisierte Entscheidungsfindung eingesetzt?
Im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Webseite nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) im Sinne von Artikel 22 DSGVO. Sofern wir derartige Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber im rechtlich vorgesehenen Umfang gesondert informieren.

Werden Daten außerhalb der EU / des EWR übermittelt?
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich innerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich, solange wir an dieser Speicherung ein berechtigtes Interesse haben und Ihre Interessen an der Nichtfortführung der Speicherung nicht überwiegen.

Auch ohne ein berechtigtes Interesse können wir die Daten weiterhin speichern, wenn wir hierzu gesetzlich (etwa zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten) verpflichtet sind. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auch ohne Ihr Zutun, sobald deren Kenntnis zur Erfüllung des Zweckes der Verarbeitung nicht mehr notwendig ist oder die Speicherung sonst rechtlich unzulässig ist.

In der Regel werden die Login - Daten innerhalb von dreißig Tagen gelöscht, sofern eine weitere Speicherung nicht für gesetzlich vorgesehene Zwecke wie etwa die Aufdeckung von Missbrauch und die Erkennung und Beseitigung technischer Störungen erforderlich.
Diejenigen personenbezogenen Daten, die wir zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten speichern müssen, werden bis zum Ende der jeweiligen Aufbewahrungspflicht gespeichert. Soweit wir personenbezogene Daten ausschließlich zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten speichern, werden diese in der Regel gesperrt, so dass nur dann darauf zugegriffen werden kann, wenn die im Hinblick auf den Zweck der Aufbewahrungspflicht erforderlich ist.

Welche Rechte habe ich?

    1. Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Wenn wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

    1. Widerruf von Einwilligungen

Wenn Sie uns gegenüber eine Einwilligung erteilt haben (z.B. im Zusammenhang mit Informationen per E-Mail, können Sie eine solche Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In unseren E-Mail-Informationen stellen wir Ihnen in der Regel einen entsprechenden Link in jedem unserer Newsletter zur Verfügung. Sie können sich auch in sonstiger Weise, z.B. durch eine Mitteilung per Post, Fax oder E-Mail über einen der auf der ersten Seite dieser Datenschutzhinweise genannten Kontaktwege an uns wenden

    1. Weitere Rechte

Sie haben als betroffene Person das Recht

    • auf Auskunft zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, Artikel 15 DSGVO;
    • auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten, Artikel 16 DSGVO;
    • auf Löschung personenbezogener Daten, Artikel 17 DSGVO;
    • auf Einschränkung der Verarbeitung, Artikel 18 DSGVO; und
    • auf Datenübertragbarkeit, Artikel 20 DSGVO

Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich jederzeit – z.B. über einen der am Anfang dieser Datenschutzhinweise angegebenen Kontaktwege – an uns wenden.
Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
Sie sind zudem berechtigt, eine Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einzulegen, Artikel 77 DSGVO.

PDF hier